Diese Seite verwendet Cookies, Google Analytics und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Media Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.

Drucken

Erfassung von Stückgut mit Bildverarbeitung

... was, wenn der Barcode fehlt?

 Pakete

 Die Stückgutlösung :

Im Detail :

Die Erfassung von über 4000 Objekten pro Stunde inklusive Identifizierung, Gewichts/Volumenbestimmung und Neuetikettierung, bedarf einer innovativen Verfahrenstechnologie, speziell wenn das Ziel ist schon Objekte ab 50 mm Kantenlänge "eichgenau" zu erfassen. Fränz & Jaeger hat als Systemintegrator eine leistungsfähige Lösung für seinen Kunden Koch, Neff und Volkmar GmbH geschaffen, die nun seit 10 Jahren erfolgreich im produktiven Einsatz ist. Auf der Basis der leistungsfähigen Technologie des Technologiepartners Sick AG, gelang es diese Lösung in wenigen Wochen zu implementieren und dem produktiven Betrieb zu übergeben.

Koch, Neff und Volkmar GmbH ist der größte deutsche Buchgroßhändler und sorgt seit über 175 Jahren für die reibungslose Distribution von Büchern, Landkarten, Neuen Medien, Kalendern, Spielen und Geschenkartikeln zwischen Herstellern und Buchhandlungen in ganz Deutschland. Das Unternehmen fungiert als Bindeglied zwischen Verlagen und Buchhandlungen und hat ständig mehr als 450.000 lieferbare Titel auf Lager, die seit über 10 Jahren auf der Basis von Fränz & Jaeger Lösungen innerhalb von Stunden kommissioniert und ausgeliefert werden. Damit möglichst alle Bestellungen eines Tages über Nacht bundesweit ausgeliefert werden können, ist ein reibungsloses, intralogistisches Handling der Kundenbestellungen erforderlich. Dies betrifft vor allem die Identifizierbarkeit der Pakete anhand ihres Versand-Barcodes.

Hier kommen nun die Sick Kamera-Codeleser ICR890 für die Barcodelesung und das Volumenmessgerät VMS510 zum Einsatz. Die Lesesysteme dekodieren die vorhandenen Barcodes, liefern aber immer auch ein Bild des Paketes. Nun kommt das "picrot" Bildverarbeitungsmodul zum Einsatz um ein oder mehrere Ettiketten auf dem Packstück zu erkennen. Die Ettikettbilder enthalten alle Informationen die zur manuellen Erfassung notwendig sind. Fehlt also der Barcode, so wird das Bild des Paketlabels bei dem Fränz & Jaeger Fernkodierarbeitsplatz zur Erstellung eines Online-Barcodeetikettes verwendet. Mit der Videocodierung konnte die automatische Erfassung auf weit über 99% gesteigert werden. Insgesamt werden hier durch die Fränz & Jaeger Lösung, bei über 4000 Objekte pro Stunde, das Volumen gemessen, das Gewicht bestimmt und nach Identifizierung neu etikettiert. Die notwendige hohe Verfügbarkeit der Videocodierung wird durch einen modernen modularen Aufbau erreicht, der einen Wechsel von Komponenten im laufenden Betrieb ermöglicht.

Weitere Informationen :

Fränz & Jaeger GmbH
Dornkaulstrasse 10
52134 Würselen

Tel: +49 (0)2407 572705 0

Fränz & Jaeger ist ein Systemhaus im Bereich Steuerungstechnik und innovativer industrieller Bildverarbeitung. Das Unternehmen Fränz und Jaeger ist seit über 15 Jahren erfolgreich in der Planung, Realisierung und Wartung schlüsselfertiger Automatisierungslösungen für große und mittelständische Unternehmen tätig.