CODESYS mit PDF Viewer

 CoDeSysPDF

 

Die CoDeSys 2.3 WEB-Visualisierung erlaubt bisher nur die Darstellung vorab definierter Grafiken (Bitmaps).

Die Anzeige beliebiger kundenspezifischer Grafiken oder Texte oder zur Laufzeit veränderlicher Grafiken ist im Standard nicht vorgesehen. 

Aufgrund einer Kundenanfrage hat sich Fränz & Jaeger des Problems angenommen und ein eigenes PDF-PlugIn entwickelt.

Mit Hilfe des PlugIns können nun PDF-Dateien in einem beliebigen Fenster innerhalb der WEB-Visualisierung dargestellt werden.

Der Name der anzuzeigenden Datei wird in CoDeSys verwaltet und kann zur Laufzeit beliebig geändert werden !

Damit ist erstmals die dynamische Anzeige beliebiger Grafiken möglich. Die anzuzeigenden PDF Dateien können auf einem Server oder auf dem Anzeigesystem hinterlegt werden, so bleibt die Steuerung frei und völlig unbelastet.

Das System macht den Weg frei für die Anzeige von mehrseitigen Dokumentationen, Bedienungsanleitungen, Schaltplänen, oder Produktinformationen.

Das System läuft auf allen CoDeSys 2.3 basierten Controllern mit ausreichender Speicherkapazität und wurde bisher auf den WAGO Produkten

Controller 750-880 , IPC 758-874 und PFC200 750-8206 erfolgreich getestet.

 

Weitere Informationen und Anfragen an :

Hr. Fränz

Fränz & Jaeger GmbH
Dornkaulstrasse 10
52134 Herzogenrath

+49 (0)2407 572705 0

 

Wago e!COCKPIT in Produktion

 ecockpit1

Konfigurationsoberfläche

Vor kurzem realisierte Fränz & Jaeger die erste große Installation mit e!COCKPIT.

e!COCKPIT ist das neue CODESYS 3 basierende Programmiersystem von WAGO.

Die Anwendung:

Die Sortieranlage bei LIBRI in Bad Hersfeld sortiert über 10000 Packstücke pro Tag auf 42 Relationen.

Die Steuerung über nimmt dabei die Aufgaben:

  • Bilderfassung von 3 Seiten
  • Omni Barcode Scanner
  • Vermessung
  • Wägen
  • Etikettieren
  • Kontrollscannung
  • Sortierung

Die Produkte werden auf der Förderstrecke zentimetergenau verfolgt, um die korrekte Sortierung zu garantieren.

Gesteuert wird das Ganze mit 5 PFC200 Controllern aus dem Hause WAGO und einer WEB-Visualisierung.

Die WEB-Visualisierung zeigt jedes Steuerungsdetail von der Lichtschranke bis zu den Antrieben und ermöglicht eine sehr schnelle Reaktion auf Störungen.

Auch die Fernwartung durch Fränz & Jaeger nutzt die Möglichkeit des Remotezugriffs über eine sichere VPN Verbindung.

Die bisherige CODESYS 2 basierte Lösung wurde erfolgreich auf e!COCKPIT portiert und konnte an einem Wochenende in Betrieb genommen werden.

Die Ablösung wurde u.a. nötig weil die bisherige Visualisierung noch JAVA basiert war.

Nun verfügt der Kunde über eine schnellere rein Browser (JS/HTML) basierte Lösung, die zudem auch von mobilen Geräten (Tablet/Handy) dargestellt werden kann.

Herr Fränz zieht das Fazit:

"e!COCKPIT hat nun gezeigt, dass man auch umfangreiche Projekte mit einer Fülle von verschiedenen Schnittstellen, sei es AS-Interface, Seriell, Analog oder Netzwerk realisieren kann. Die WEB-Visualisierung, die bisher noch recht altbacken wirkte, kann endlich mit aktuellen Standards und frischem Design umgesetzt werden. Wir freuen uns darauf weitere Projekte mit e!COCKPIT durchführen zu können."

ecockpit2     

 Programmieroberfläche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

revis icon

 

Die ReVis NFC App ist jetzt über den Google Play Store verfügbar.

Die App kostet in der Standardversion weniger als 1Euro.

Die App liest per NFC Informationen aus ReVis Etiketten

Die Informationen können geändert und wieder im Etikett gespeichert werden.

Ein Anwendungszweck ist z.B. die Speicherung von Gerätedaten für die regelmäßige Wartung.

ReVis Etiketten sind bei Fränz & Jaeger erhältlich.

 

 

 

WiBiT bringt Sensoren ins Netzwerk

 

WiBiT PrototypMiniWeb 

PRODUKTANKÜNDIGUNG

Die kleine Sensor/Aktor Lösung für das Internet der Dinge.

Wenn günstig erfasst oder geschaltet werden muß.

  • einfach
    Stecken , Netzwerk konfigurieren, fertig

  • kostenoptimiert
    günstiger als jede Verdrahtungslösung

  • industrietauglich
    IP67 Gehäuse, Sicherheitsfunktionen

 

WiBiT im Detail:

 

WiBiT steht für Wireless Bit, denn es verbindet einen (oder sogar zwei) Sensoren mit dem Netzwerk.

 

Das WiBiT System wurde von Fränz & Jaeger, dem Spezialisten für Dezentrale Industrie Automation, entwickelt. Daher genügt das Modul auch erhöhten Anforderungen, wie z.B. Schutzart IP67.

 

Ein WiBiT Modul kann in eine bereits vorhandene Sensorleitung eingeschleift werden.

Die Versorgung des Moduls erfolgt dabei aus der Sensorversorgung, eine separate Versorgung ist nicht erforderlich.

 

Das WiBiT ist ideal geeignet,

wenn eine bestehende Steuerung nicht geändert werden kann,

wenn zusätzliche Sensorik gespart werden soll,

wenn eine Neuverdrahtung aufwendig würde,

wenn es besonders schnell gehen muß oder

wenn das Signal nur vorübergehend benötigt wird

...

 

Das Modul hört die Sensor Signale einfach mit, und leitet diese unverändert und ungestört 1zu1 z.B. zu einer bestehenden Steuerung weiter.

Das Modul kann natürlich auch ohne SPS betrieben werden, dann erfolgt die Versorgung über eine Zuleitung mit M12 Stecker.

 

WLAN :

Das Modul verbindet sich mit einem beliebigen handelsüblichen WLAN Accesspoint. Die Zugangsdaten für eine sichere verschlüsselte Datenübertragung z.B. WPA2 sind frei konfigurierbar. Wenn man möchte, ist dies sogar einfach per Handy möglich.

WiBiT Netzwerk Protokolle :

Folgende Protokolle sind verfügbar :

1. MQTT

Dieses Protokoll ist der Standard für die Datenübertragung des IoT (Internet der Dinge) SSL gesichert.

2. MODBUS/TCP

Dieses Protokoll ist in der Industrie weit verbreitet.

Beide Protokolle werden von SCADA Lösungen wie z.B. KEPWARE unterstützt.

Viele weitere Protokolle und Sicherheitslösungen sind auf Anfrage möglich.

 

Digitale Eingänge :

Die Eingänge sind positiv schaltend. Die logische Polarität ist konfigurierbar.

Die Eingänge sind mit konfigurierbarer Entprellzeit ausgerüstet.

Standardmäßig steht ein Impulszähler mit Zählwertausgabe zur Verfügung.

 

LED Zustandsanzeige :

Der Zustand des WiBiT und der beiden Ein- oder Ausgänge wird frontseitig visualisiert.

Die Funktion der 3 LEDs ist intern programmierbar.

Digitale Ausgänge programmierbar (IoT Netzwerk SPS):

Das WiBit Modell I2O2 verfügt zusätzlich über 2 digitale Ausgänge. Diese Ausgänge sind jeweils alternativ zu den digitalen Eingängen verfügbar. Der tatsächliche Zustand des Ausgangs kann über den digitalen Eingang zurückgelesen werden.

Die Schaltfunktion ist frei programmierbar. Diese kann z.B. von einem eigenen Eingang oder von einem Signal eines anderen WiBiT Moduls im Netzwerk oder einem anderen MQTT Teilnehmer abhängen. Damit wird das System zu einer Internet of Things Netzwerk SPS !

 

Range Extender:

Das WiBit System verfügt optional über Router Eigenschaften. Damit ist es möglich die WiBiTs gleichzeitig als Range Extender zur verwenden. Sollte ein WLAN Access Point ausserhalb der Reichweite eines WiBiT liegen kann ein zweites WiBiT die Daten durchreichen und die Reichweite so verlängern.

 

WiBiT CPU und Betriebssystem :

Das System enthält einen embedded Prozessor. Als Softwarebasis dient ein sourcecode offenes LINUX Betriebssystem. Es ist vollständig wartbar und kaum Anfällig gegen Angriffe von aussen !

 

Optional lieferbar:

Der WiBit MQTT Broker (Software)

Ein einfacher MQTT Broker (Server) für LINUX/MAC/Windows Betriebssyteme mit grafischer Oberfläche. Der MQTT Broker dient der Vernetzung von beliegig vielen WiBiT Modulen, auch fremde MQTT IOT Module können eingebunden werden.

Alternativ können auch andere MQTT Broker verwendet werden.

Der WiBit MQTT Client (Software):

Ein Einfacher MQTT Client für LINUX/MAC/Windows Betriebssyteme mit grafischer Oberfläche. Der Client ist gut geeignet für Sytemtests mit dem MQTT Broker.

MQTT Client APPs für Mobil Phones (ANDROID, IOS) sind in den entsprechenden Shops verfügbar. Gerne empfehlen wir Ihnen getestete APPs

Weitere Software ist in Entwicklung.

 

Lieferbare Modelle:

  • WiBit I1O0
    Ein einzelner Eingang auf M12 Stecker PIN 4
    MQTT Protokoll

  • WiBit I2O0
    Zwei Eingänge M12 PIN 2 und PIN4
    (Ein 2. Sensor kann mit handelsüblichem T-Stück gekoppelt werden)
    MQTT Protokoll

  • WiBit I2O2
    Konfigurierbar mit 1 oder 2 Digitalen Ein oder Ausgängen.
    intern Temperatur Sensor
    MQTT Protokoll

Weitere Modelle sind in Vorbereitung !

 

 

Technische Daten (Änderungen vorbehalten) :

WLAN 2,4GHz interne Chip Antenne

Gehäuse Kunststoff LxBxH 52x50x38mm

Schutzart: IP67

Schraubbefestigung

Versorgung: 18-34V ca.60mA(24V) max. 1.5W (ohne Ausgangslasten)

Temperaturbereich: 0 .. 45° C (nicht kondensierend)

24V Eingänge :
Positiv schaltend
ohmsche Last ca. 6 Kohm (4mA bei 24V)
Schaltschwelle ca. 12V
optoentkoppelt

24V Ausgänge (Modell I2O2):
0,5A positiv schaltend
gehärteter Halbleiter Switch (PROFET)

für ohmsche und induktive Lasten

dauerkurzschlussfest
optoentkoppelt

Überspannungsschutz:

Verpolungsschutz

Intern abgesichert über selbstrückstellende Sicherung

Steckverbinder (Standard):

M12 5 Pol Male Stecker Versorgung und bis 2 zu EA und Schutzerde an 0,5m Leitung alle 5 Pole durchgereicht.

M12 5 Pol Female Stecker 2 Sensor/Aktoren an 1,0m Leitung

 

Anfragen zu Preisen und Lieferzeiten:

Fränz & Jaeger GmbH
Dornkaulstr. 10

52134 Herzogenrath Kohlscheid

Tel. : +49 (0)2407 572705-0

Mail : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!