Drucken

OEE System

... Transparenz macht sich bezahlt

 

 

Fränz & Jaeger liefert komplette OEE-Systeme (Overall Equipment Effectivness/GAE Gesamtanlagenverfügbarkeit).

Mit der OEE- oder GAE- Kennzahl können auf einen Blick sowohl die Produktivität einer Anlage, als auch deren Verluste dargestellt werden.

Stillstände einer Anlage sind teuer. Als Schlüssel für die Verkürzung der Stillstandzeiten hat sich die Schaffung von Transparenz durch Aufzeichnung der Stillstandsgründe erwiesen.

In der Praxis sind nach Einführung des OEE Systems Steigerungen der Produktivität von über 20% gesehen worden.

Das F&J OEE System integriert :

Einfach konfiguriert :

Das F&J OEE-System ist für den Bediener für die jeweilige Maschine individuell konfigurierbar. Dabei ist einstellbar welcher Stillstandsgrund geplant ist und daher die Kennzahl nicht mindert.

Kostengünstig :

Das System basiert auf sehr kompakten WAGO-Controllern und ist in praktisch jede Anwendung integrierbar. Es wird lediglich ein Meldekontakt von der Maschine und ein Startkontakt zur Maschine benötigt.

Sicher :

Alle Daten werden auf einer Flash-Karte und zusätzlich per FTP oder in einer Datenbank gespeichert. Von dort sind Auswertungen, die über die bereits integrierten hinausgehen, nach belibigen Kriterien möglich.

OEE Begriff (Quelle Wikipedia) :

Die OEE(GAE) einer Anlage ist als Produkt folgender Faktoren definert :

Ihr Wertebereich liegt zwischen 0 und 1 oder 0 und 100 Prozent.

Die OEE(GAE) ist eine Kennzahl für ungeplante Verluste einer Anlage. Daher werden im ersten Schritt von der Kalenderzeit (24 Stunden an 7 Tagen der Woche) die geplanten Stillstände abgezogen. Geplante Stillstände könnten beispielsweise sein:

Die zurückbleibende Betriebszeit ist die Basis für die GAE und ist damit definiert als 100%.

Von diesen 100% werden jetzt die Leistungs- , Verfügbarkeits- und Qualitätsverluste abgezogen, so daß sich die GAE der Anlage ergibt.

Die Standard-Variante des F&J OEE Systems ermittelt den Verfügbarkeitsfaktor.

Der Nutzen :

Der Nutzen der OEE/GAE liegt in der Transparenz des Wertschöpfungsanteils der Anlage und lässt das Management mit einem anderen Blick auf die Anlage schauen. Die Kennzahl ist ideal geeignet, um z.B. an eine OEE/GAE Zahl einen Zielvereinbarungsprozess anzuknüpfen, weil die Kennzahl aufgrund ihrer Umfänglichkeit robust gegen strukturelle Änderungen der Produktion gestaltet werden kann.

Weitere Informationen :

Fränz & Jaeger GmbH
Dornkaulstrasse 10
52134 Herzogenrath

Tel: +49-2407 572705-0