Drucken

 500 Hutschienen PCs

... die SPS Alternative ist etabliert

Wago Thinkio

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Würselen 14.7.2014

Fränz & Jaeger liefert und installiert den 500ten IPC.

Hutschienen IPCs haben sich als Alternative zur SPS in der Industrieumgebung bewährt.
Inzwischen konnten über 500 Geräte der Serien Think-IO (Basis Kontron), IPC-C 870,
und IPC-P 874 (Basis WAGO) eingesetzt werden.

Die Geräte zeigen Ihre Verwandschaft zur SPS, dadurch dass die E/A Klemmen direkt an
die CPU angesetzt werden können. Dazu verfügen Sie über einen Echtzeitkern mit dem CODESYS
Runtime-System. So sind sie genau wie eine SPS in den genormten Sprachen nach IEC61131
(AWL Anweisungsliste;KOP Kontaktplan,FUP Funktionsplan,AS Ablaufsprache,ST Structured text)
und zusätzlich in programmierbar.

Anders als die SPS verfügen die Geräte zusätzlich über ein echtes Betriebssystem (LINUX). Sodaß
weniger zeitkritische oder komplexe Anwendungen z.B. in Python formliert werden können.
Dazu verfügen alle Geräte über eiinen WEB-Server womit die Benutzeroberfläche
im Browser realisiert wird. Separate Touchpanels können meist eingespart werden.

Herr Fränz: "Wer kostengünstig und internetfähig automatisieren möchte verwendet heute IPCs.
Industrie 4.0 basiert auf genau diesen Techniken. Die klassische SPS ist bietet weniger Kapazität,
ist umständlicher zu programmieren und der TCO liegt wesentlich höher."

Im Jahr 2000 installierte Fränz & Jaeger den ersten Hutschinen IPC, damals waren die ersten Flashdisk
Laufwerke am Markt. Eine 32MegaByte ! SSD kostete damals um 600 Euro aber die Prämisse lautete
"keine beweglichen Teile". Die Geräte sind nun seit 14 Jahren ununterbrochen im Einsatz.

Inzwischen wid die dritte Hardware Generation geliefert, wobei das Know How was in der Software
steckt immer weiterverwendet werden konnte.

Nach 500 Einheiten kann man konstatieren: "Das ist der richtige Weg".

Weitere Informationen :

Fränz & Jaeger GmbH
Dornkaulstrasse 10
52134 Herzogenrath

Tel: +49 (0)2407 572705-0