Kommissionierung mit Konzept


Es bestehen schon länger Überlegungen bei vielen Pressegrossisten und Verlagsauslieferern, sowohl die Kommissionierung wie die Auslieferung in Wannen vorzunehmen. Es haben auch bereits erfolgreiche Feldversuche stattgefunden, die im Ergebnis gezeigt haben, dass eine solche Vorgehensweise in der Summe wesentlich mehr Vorteile als Nachteile hat:

  • Es besteht eine hohe Akzeptanz bei den Kunden, weil die Ware immer unbeschädigt und ohne Verschmutzungsspuren ausgeliefert werden kann.
  • Die etwas geringere Packungsdichte von Wannen als von Stapeln in den Lieferwagen hat sich in der Praxis als unwesentlich herausgestellt.
  • Die Wannen sind langlebig und die Kosten hierfür werden durch die geringere Anzahl von Remittenden und die Einsparung der Umreifungskosten mehr als wett gemacht.
  • Die Kommissionierung kann jetzt wesentlich flüssiger und mit höherem Automatisierungsgrad organisiert werden. Hier liegt das wesentliche Einsparungspotential.

 

Unser neues Kommissioniersystem

Wanne auf Rollband

Die Fränz & Jaeger GmbH hat auf der Grundlage unserer langjährigen Erfahrung mit Verlagsauslieferern ein zusätzliches, neues Kommissionierungs­system auf der Grundlage von Wannen konzipiert:

Fortbewegung der Wannen auf Fördertechnik entlang der Entnahmeregale.

  • Pick by Light.
  • Automatisches Anhalten eines Bandabschnitts, wenn der Kommissionierer mit der Arbeit nicht nachkommen sollte.
  • Automatischer Druck der Ist-Lieferscheine am Ende der Kommissionierung direkt in die Wannen.
  • Verwiegung der Wannen im Durchfluß und bei Sollab­weichungen automatisches Abschieben in eine Kontroll­station.
  • Durchgängige Wannenverfolgung im Kundenauftrag

Die Anlage ist auch für Stapel geeignet. Das erleichtert die Umstellungsphase.